Hommage an den Sinn

Nach dem großen Erfolg des ersten Teils unseres Ausstellungsprojekts [völlig] sinn-los (Hommage an unbekannte KünstleInnen …) gehen wir in die zweite Runde und setzen die Reihe mit einem neuen Kunstprojekt fort. Dieses Projekt trägt den Untertitel Hommage an den Sinn. Wie beim ersten Projekt haben wir wieder Kunstinteressierte eingebunden und zum inspirierenden Mitmachen aufgerufen. Die Organisation haben wir diesmal allerdings etwas umweltfreundlicher, sprich Benzin sparender, gestaltet.
• Wir haben den Interessenten per Mail unten stehende Texte zugesandt,
• sie haben uns im Gegenzug einen Begriff zurückgeschickt, der ihnen spontan dazu eingefallen ist.
• Auf diesen Begriff haben wir geantwortet, indem wir daraus Kunstwerke entstehen ließen.

Die Ergebnisse der vielen Einfälle, die wir umgesetzt haben, zeigen wir vom 7. bis 12. Juli in der Bedürfnisanstalt in Hamburg-Ottenseien. Im Lauf der Ausstellung wird es neben der Vernissage mit Musik noch weitere interessante Veranstaltungen geben.

Hier die Texte:

1.
der raum ruhte wie quecksilber; nur die dunkelheit bewegte sich | durch die geschlossenen lider zeichnet die sonne blaue äderchenschrift | in den farben des sonnenuntergangs scheint die schuld

2.
auch kultur ist nur eine unmaßgebliche schutzbehauptung | am abteilfenster zieht das land vorbei – nachtbleich | als tropfenerzählerin im regen unterwegs

3.
alles urdenken geschieht in bildern: darum ist die phantasie ein so notwendiges werkzeug derselben | himmelblau und indigo treffen in der ferne aufeinander | das erlebnis der welt ist eine selbsterfahrung, aber zunächst ein selbstverlust

Die Begriffe, zu denen wir gearbeitet haben:

Erdanziehung | Sibirien | Enkelsohn | Schlaflosigkeit | Tournee | Evolution | Tintenfass | Elbphilharmoniedach | Dixitspiel | Mond | Flucht | Gegensätze | bleierne, immerwährende Müdigkeit | oh neee | wolkenlichtes Schweben zwischen Trümmerfeldern | Grenzenlos | Prägung | grau | Bahnstreik | Horizont | Umlaufbahn | Welten Ring | Hospiz, Ursula, Hoffnung | Eindrücke Text | in der Ruhe liegt die Kraft | Erwartung | Ruhestand | Selbstbespiegelung | Schein-Bar-Keit | blauschwarzer Sog | Redestopp | Gen-Strukturen | Stromausfall im Winter, Sonnenbrand Gefahr,zu spät nach hause | Einsiedler Ansichten, Reise mit der Dampflock Eisenbahn, (gelber) Ostfriesennerz | Hieroglyphen, Auf der Kreuzfahrt, in Meditation | Zeit, Würfel | Märchen, Legende | Seelenleben, Farbträume | Vergebung | Neuschöpfung | Demut | rätselhaft | Utopia | Wortbilder | innehalten | flüssig | Kutsche | Bettdecke | Gedankenströme | Roadmovie | Dracula | Kaleidoskop | Versunkenheit | Reisen | Reisen | Cousinenschlaf | Tagträume | Regenausblicke | Urbilder in uns | romantisierend | Tropfenzählern auf Kulturreise | Wimmelbilderbuch | Nornen | Wimpernschlag | Höhlenmalerei | Licht | Vielfalt | Schwere | Nachtunruhe ( positive ) | ??? | Himmelblau und Indigo : Wunder  –  schön  –  tief  –  ergreifend

Siehe auch den Beitrag im Elbe Wochenblatt:
[völlig] sinn-los – Hommage an den Sinn

Advertisements